zurück

‚Depot oder Deponie‘ – über Künstler*innen-Nachlässe
Di, 15.2.2022, 19 Uhr, digital via Zoom

‚Depot oder Deponie‘ 
Warum soll man sich für Künstler*innen-Nachlässe engagieren?
Zoom-Webinar

Referent*innen:
Karolina Sarbia, Berufsverband Bildender Künstler*innen München und Oberbayern e.V.
Dr. Caroline Sternberg, Vorstand Bayerische Künstlernachlässe e.V.
Dr. Annette Philp und Dr. Cornelia Oßwald-Hoffmann, Kristine Oßwald Nachlass
Dr. Andreas Strobl, Vorstand der Stiftung Kurt Benning
Christiane von Nordenskjöld, Kustodin der Magda Bittner-Simmet Stiftung

Moderation: Benita Meißner, Kuratorin DG Kunstraum

Meeting-ID und Kenncode werden Ihnen nach einer Anmeldung über anmeldung@dg-kunstraum.de zugesandt. 
Das Zoom-Webinar wird aufgezeichnet.

Die Veranstaltung wurde gemeinsam im Rahmen der Ausstellung ‚Depot oder Deponie‘ von Christoph und Sebastian Mügge (DG Kunstraum) konzipiert.

Ausstellungsansicht, ‚Depot oder Deponie‘ – Doppelpass V: Christoph und Sebastian Mügge, DG Kunstraum, 2021, Foto: Gerald von Foris