DG Kunstraum Diskurs GegenwartDG Kunstraum Diskurs GegenwartDG Kunstraum Diskurs GegenwartDG Kunstraum Diskurs GegenwartDG Kunstraum Diskurs GegenwartDG Kunstraum Diskurs GegenwartDG Kunstraum Diskurs GegenwartDG Kunstraum Diskurs GegenwartDG Kunstraum Diskurs GegenwartDG Kunstraum Diskurs GegenwartDG Kunstraum Diskurs GegenwartDG Kunstraum Diskurs GegenwartDG Kunstraum Diskurs GegenwartDG Kunstraum Diskurs GegenwartDG Kunstraum Diskurs GegenwartDG Kunstraum Diskurs GegenwartDG Kunstraum Diskurs GegenwartDG Kunstraum Diskurs GegenwartDG Kunstraum Diskurs GegenwartDG Kunstraum Diskurs Gegenwart

Über uns

DG Kunstraum, Deutsche Gesellschaft für christliche Kunst


Historie

Der Kunstverein wurde 1893 als überregionale, gemeinnützige und unabhängige Kultureinrichtung gegründet. Alle Aktivitäten des Vereins verbindet die Auseinandersetzung mit den existenziellen Fragen des Menschen. Im DG Kunstraum werden vier bis fünf Ausstellungen pro Jahr gezeigt, die von einem breiten Rahmenprogramm begleitet werden, darunter Künstlergespräche, Vortragsreihen, Konzerte und Lesungen.

Künstler werden auf vielfältige Weise vom Verein gefördert: durch die Übernahme der Produktionskosten, Künstlerhonorare und Ausstellungspublikationen. Die DG sucht bewusst den Kontakt zu anderen Institutionen für gemeinsame Veranstaltungen, Ausstellungskonzepte oder auch Wanderausstellungen.


Mission

Der Kunstverein versteht sich als förderndes Forum, das mit einer christlichen Haltung und ausgewähltem Sachverstand die Kunst und den Diskurs von Mensch und Gegenwart stärkt. Sinnvolle Begegnung und qualifizierte Auseinandersetzung brauchen großzügigen Raum, Expertise, Dokumentation und wohlwollende Begleitung.

Mit dem Kunstverein stellen wir eine interdisziplinäre Werkstatt bereit, damit sich interessierte Menschen durch Bildende Kunst aber auch Musik, Wissenschaft, Architektur, Theologie oder Philosophie zu den Themen unserer Zeit austauschen können und inspiriert werden. In der Förderung der Begegnung von aktueller Kunst und Architektur mit Kirche sehen wir für beide Seiten ein anregendes Potential.


Leitbild

Der Kunstverein ist gemeinnützig und versteht sich als förderndes Forum der zeitgenössischen bildenden Kunst, das aus einer christlichen Haltung agiert und von Experten aus den Bereichen Kunst, Architektur und Theologie bereitgestellt wird.

Alle Aktivitäten des Vereins verbindet die Auseinandersetzung mit den existenziellen Fragen des Menschen in der Gegenwart. Dabei ist es uns ein Anliegen, mit der Ressource Bildende Kunst, aber auch Architektur, Musik, Theologie und Philosophie, einen offenen und pluralistischen Diskurs zwischen Mensch und Welt anzuregen.

Der Kunstverein wird vom Verein Ausstellungshaus für christliche Kunst getragen. Wir arbeiten regelmäßig in Projekten mit Vertreter*innen der evangelischen und katholischen Kirche zusammen und schätzen die Kirche und ihre Ressourcen als wichtigen und verlässlichen Partner. Gleichermaßen bestehen inspirierende und erfolgreiche Kooperationen mit bedeutenden Museen, Universitäten und Sammlungen. Wichtig ist uns bei all unserem Tun die Wahrung der Autonomie der Kunst. Frei ist die Kunst dann, wenn sie weder dienen noch gefallen muss, wenn sie sich weder der Logik des Marktes beugen, noch in den Dienst eines politischen Anliegens, einer Religion oder Weltanschauung stellen muss.

Uns sind Wohlwollen, Dialog und Respekt im Umgang mit Projektpartner*innen und Künstler*innen wichtig. Wir zahlen deshalb den Künstler*innen grundsätzlich eine Ausstellungsvergütung orientiert an den Leitlinien des Bundesverbands der Bildenden Künstler*innen.

Weitere Informationen zu unserem Verein:
(PDF) Satzung